Am Anfang steht ein grosser Traum........

Träume können aber nur wahr werden, wenn sie gelebt und von Herzen gewünscht werden. So entstand im Jahr 2015 das erste Mal das Räbehuus von Eschenbach. Ich habe das Haus meiner Eltern mit 100 selber geschnitzten Räben beleuchtet.

 

Dieses warme Licht, löst Emotionen aus. Es verbindet Menschen und gibt in dunkleren Zeiten Lichtblicke. Daher soll es wieder erstrahlen ...........

 

 

Am 10. & 11. November 2017 jeweils ab 17.30 Uhr auf der Route des Räbeliechtliumzuges von Eschenbach SG.

 

Mit 200 selber geschnitzten Räben. Dafür benötigen wir jedoch Sponsoren. Wer also gerne im November Licht ins Dunkle spendet.

 

5 Räben = 10.00 Fr. ( schnitzen tun wir selber)

 

Gerne darf man  sich via marinaherzog@velaroma.ch melden.