Engelwurz eine wunderbare Heilpflanze

 

Bild 1 (angelica archangelica)

Mein Experiment mit dem Engelwurz / Angelika (angelica archangelica) begann Mitte März 2012. Überall in der Natur habe ich diese Pflanze gesucht um ein tolles Foto für die Homepage zu schiessen. Doch sie zu erkennen entpuppte sich als schwieriger als erwartet. Gibts doch einige Pflanzen die dem "Nichtkenner" als zu ähnlich erscheinen. Zu diesen Nichtkennern zählte ich mich damals dazu.

 

So war ich also im Garten-Center auf dies Heilpflanze gestossen und hab sie zu Hause eingetopft. Innert Kürze war die kleine Pflanze so gross wie auf Bild 1.

 

 

Bild 2

Gespannt was da noch so kommen mag. Jetzt bald 3 Monate später hat die kleine Pflanze etwas zugelegt. Unter uns gesagt, ich glaube meine Angelika meint, unser Balkon sei der Wald. Denn die Angelika (kollegen von Meinem) im Garten-Center blühen schon fast. In der Natur dauert es ganze 3 Jahre bis die Pflanze blüht. In Regenperioden wie gerade jetzt, wächst sie ungemein schnell.

Im Mittelalter galt der Engelwurz als DIE Pflanze bei Pest und als Vorbeugemittel gegen andere Erkrankungen. Es kann laut (Monika Werner/Ruth von Braunschweig) ängstlichen Menschen die Angst nehmen und ihnen wieder Kraft verleihen. Es erdet allzu kopflastige Menschen, die dazu neigen, in Ihren Gedanken zu kreisen und "abzuheben". Ihnen hilft es wieder festen Boden unter den Füssen zu kriegen und mehr innere Sicherheit zu spüren.

 

 

angelica archangelica

 

Der Engelwurzbalsam den man aus der Bahnhof Apotheke in Kempten kennt und der in den Büchern von der Hebamme Ingeborg Stadelmann beschrieben wird ist wie die meisten von Euch wissen DAS Mittel bei Schnupfen. Bei Säuglingen erbsengross auf ein Stück Stoff oder ein Taschentuch gestrichen wirkt es erstaunlich gut. Bei Kleinkindern und Erwachsenen wird es sehr sparsam auf die Nasenflügel aufgetragen.

 

Für mich persönlich ist es unglaublich, wie bekannt dieser Balsam inzwischen ist,wir bekommen gesamtschweizerisch sehr viele positive Feedbacks. In der Anwendung für Säuglinge, Kleinkinder, Teenies, Erwachsene. Einfach unglaublich viele..........für diejenigen, die Ihn noch nicht kennen, wirklich ein Versuch wert, dieser nach Wald und Erde duftende Balsam.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0